Humanitäre Hilfe für die Ukraine

Am 24. Februar 2022 begann die russische Föderation einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Die Ukraine beklagt zahllose Tote, Verwundete, vergewaltigte Frauen und Kinder in der Zivilbevölkerung, die ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit sind.

In Kooperation mit der ukrainischen Botschaft in Berlin und dem Gesundheitsministerium in Kyjiv sind seit seit dem 26. Febuar - Stand 24.11.22 - bereits 94 Transporte mit Hilfsgütern auf den Weg in die Ukraine gebracht worden. Vor Ort ist gewährleistet, dass die gespendeten Güter unmittelbar von ukrainischen Mitarbeitern verschiedener Einrichtungen zeitnah im Land ihrer Bestimmung übergeben werden.

Weiterlesen ...

Nascha Schkola - Unsere Schule

Die ukrainische Samstagsschule "Nascha Schkola" (Unsere Schule) wurde am 31.10.2009 in Heidelberg unter dem Motto "Kindern zwei Flügel verleihen" eröffnet.

Weiterlesen ...

Hilfe für die Ukraine: Spenden-und Sammelaktion der DUG Rhein-Neckar e.V.

Hilfe für die Ukraine: Spenden-und Sammelaktion der DUG Rhein-Neckar e.V.

 

Ab 8. Januar 2023
Jeden Sonntag von 12:00 - 16:00 Uhr

Hilfe für die Ukraine: Spenden-und Sammelaktion der DUG Rhein-Neckar e.V.

 

Ab 8. Januar 2023
Jeden Sonntag von 12:00 - 16:00 Uhr

Dr. Ernst Lüdemann

Die Deutsch-Ukrainische Gesellschaft Rhein-Neckar e.V. wurde vom Osteuropa-Historiker und Ukrainisten Dr. Ernst Lüdemann im Jahr 1992 gegründet und er war bis 2013 Vorstandsvorsitzender der DUG. Langjähriger Abteilungsleiter der Landezentrale für politische Bildung, Baden-Württemberg, Außenstelle Heidelberg. Mitglied in wissenschaftlichen Gesellschaften und Autor zahlreicher Fachpublikationen.  Autor des Buches: Ukraine, C.H. Beck Verlag, Becksche Länderreihe, 3. Auflage 2006      

Winfried Schneider-Deters

 Mitglied der Deutsch-Ukrainischen Gesellschaft Rhein-Neckar e.V. 1995 bis 2000 Leiter des Büros der Friedrich Ebert Stiftung in Kiew. Neben Zentralasien und dem Kaukasus hat der Wirtschaftswissenschaftler für die Friedrich-Ebert-Stiftung auch in Lateinamerika, Südkorea und Europa gearbeitet.  Autor des Buches: „Die Ukraine: Machtvakuum zwischen Russland und der Europäischen Union“, Berliner Wissenschafts-Verlag, 2. Auflage 2014 Artikel Schneider Deters Ukraine Majdan Neugeburt    

Ukrainisches Muster mit DreizackAllen, die mit Ihren großen und kleinen Spenden unsere humanitären Hilfstransporte, für die vom Krieg betroffenen und notleidenden Menschen in der Ukraine, erst möglich gemacht haben.

DANKE unseren DUG-Mitgliedern, ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, Freunden und Unterstützern für Ihren großartigen persönlichen Einsatz in diesen zurückliegenden schwierigen 10 Monaten des Krieges in der Ukraine.

Danke der Schulleitung und den Lehrerinnen unserer ukrainischen Samstagsschule "Nascha Schkola", die ehrenamtlich und mit viel Engagement unsere Kinder unterrichten und sich besonders den Flüchtlingskindern aus der Ukraine angenommen haben.

Das Projekt „Raum fürs Ankommen“ hat sich zum Ziel gesetzt, Engagierte mit Geflüchteten im Freizeitbereich zusammenzubringen. In dem zur Verfügung stehenden Raum finden sportliche, kreative und mental stärkende Freizeitangebote für geflüchtete Kinder und Jugendliche statt. Diese fördern die Persönlichkeit der jungen Menschen, schaffen einen Ausgleich im Alltag und lassen die Kinder und Jugendlichen eine gute Zeit erleben.

lagerschließung und AnnahmestopWir mussten leider unser DUG-Sammellager und die Kleiderkammer für ukrainische Flüchtlinge in Mannheim-Rheinau, Rohrhoferstr. 34 zum 30.09.22 schließen.

Daher können zur Zeit auch keine privaten Sachspenden entgegen nehmen. Sobald wir eine alternative Sammelstelle für Sachspenden gefunden haben, werden wir dies veröffentlichen.

Der Krieg in der Ukraine geht mit unveränderter Härte weiter und ein Ende ist nicht absehbar. Der Winter steht vor der Türe und die betroffene Zivilbevölkerung, die nicht flüchten konnte – und das sind vor allem Alte, Kranke und Frauen mit Kindern – stehen jetzt vor den Trümmern ihrer Existenz.

Damit wir unsere humanitäre Hilfsaktion fortführen können, sind wir für jede Spende dankbar, vor allem die hilfsbedürftigen Menschen in der Ukraine.

Rückblick

Europäische Union und Ukraine, Ziele, Wirkungen und Praxisbeispiele der Nachbarschaftspolitik: Ein Bericht

Im gut besuchten Meidingersaal des Regierungspräsidiums Karlsruhe fand am 29.10.08 eine Informationsveranstaltung zum Thema: Europäische Union und Ukraine, Ziele, Wirkungen und Praxisbeispiele der Nachbarschaftspolitik statt. Veranstalter waren das Bürgerinformationszentrum EUROPE DIRECT in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, der Deutsch-Ukrainischen Gesellschaft Rhein-Neckar e.V. und der Europa-Union Kreisverband Karlsruhe.

Weiterlesen ...
Stadtführung in Heidelberg
10-jähriges Jubiläum der Samstagsschule
Tanzgruppe 'Malven'
'Koljada-Weihnachtsliedersingen' in der Fußgängerzone in HD
Mens sano in corpore sano: Unsere Mannschaft
Interkulturelles Fest 2014